Rufen Sie uns an

Wünschen Sie eine Beratung, benötigen Sie Hilfe oder haben Sie technische Frage

069 29992686

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

069 29992686 Beratungstermin

Attraktiver und frischer aussehen durch eine Haartransplantation

Lichter werdendes Haar, Geheimratsecken oder eine Tonsur. Haarausfall ist für viele Menschen belastend. Und doch kann sich niemand wirklich davor schützen – es kann jeden treffen. Auch die dicksten Locken fallen bei schlechter genetischer Veranlagung aus. Zuerst sind nicht mehr die Frisuren möglich, die man gerade tragen möchte, und dann hilft irgendwann nur noch der „Kahlschlag“. Viele Männer leiden im Laufe ihres Lebens unter Haarausfall. Aber auch Frauen können unter Haarausfall leiden. Ausfallendes Haar wird für viele zu einer psychischen Belastung.

In solchen Fällen hilft eine Haartransplantation. In der Praxis DOCTOR NAURAS ABUAGELA in Frankfurt setzen wir auf innovative und bewährte Methoden, um unseren Patienten wieder zu vollem Haar zu verhelfen. Mit unseren Patienten stimmen wir die Behandlung auf die jeweilige Haarsituation ab. Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch.

Kurzinfo Auf einen Blick

Kosten:
ab 4500 €
Dauer:
ca. 4–6 Stunden
Betäubung:
Lokalanästhesie
Ausfallzeit:
14–21 Tage
  • Volles Haar und mehr Selbstbewusstsein
  • FUE-Methode
  • Professionelle Haarverpflanzung
  • Absolut natürliche Ergebnisse
Inhaltsverzeichnis

    Möglichkeiten Diese Möglichkeiten gegen Haarausfall stehen in unserer Praxis zur Verfügung

    Zunächst heißen wir Sie in unserer Praxis in Frankfurt zu einem persönlichen Beratungsgespräch willkommen. So haben Sie die Möglichkeit, unser Team kennenzulernen und sich unsere Räumlichkeiten anzusehen. Dr. med. Nauras Abuagela begutachtet Ihre individuelle Haarsituation und bespricht mit Ihnen, welche Methoden angewendet werden können und wie die Operation abläuft, und legt gemeinsam mit Ihnen fest, wie viele Haare verpflanzt werden.

    FUE-Haartransplantation

    Die FUE-Methode (Follicular Unit Extraction) ist ein minimalinvasives Verfahren und gilt als besonders effizient, ist allerdings etwas aufwendiger und dauert auch länger als die FUT-Methode. Bei der Operation entnimmt Dr. med. Nauras Abuagela einzelne follikulare Einheiten mit einer speziellen Nadel und setzt anschließend die voll funktionsfähigen Haare wieder an neuer Stelle ein. Für die Entnahme wird der Spenderbereich am Hinterkopf rasiert, dies ist jedoch später kaum zu sehen, da die übrigen Haare über die kahlgeschnittene Stelle gekämmt werden können. Geeignet ist diese Methode für kleine bis mittelgroße Flächen, auf denen die Haare verpflanzt werden.

    Darum ist das Ergebnis einer Haartransplantation dauerhaft

    Die am Hinterkopf entnommenen Haare zählen nicht zu den Kopfhaaren, sondern gehören dem Körperhaar an – und fallen daher nicht aus. Haare, die aus dieser Region verpflanzt werden, wachsen an dem Transplantationsort ein Leben lang.

    VorbereitungDiese Punkte sollten Patienten vor einer Behandlung beachten

    Es ist vor allen Behandlungen empfehlenswert, das Rauchen bereits einige Zeit vor einer OP einzustellen. Außerdem sollten in dieser Zeit keine blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden. Patienten werden gebeten, nicht mit gestylten Haaren zum Operationstermin zu erscheinen.

    Nachsorge Die Zeit nach der Haarverpflanzung

    Es empfiehlt sich, in den ersten Nächten auf dem Rücken zu schlafen und die Stellen mit den transplantierten Haaren bzw., nach dem Auffüllen im vorderen Bereich des Kopfes, die Stirn zu kühlen, um Schwellungen zu vermeiden. Auch auf das Haarstyling sollte in der ersten Zeit verzichtet werden. Das Waschen der Haare ist nach etwa 3 Tagen wieder möglich. Die verpflanzten Haare fallen in den meisten Fällen zunächst wieder aus – das ist eine ganz natürliche Reaktion. Die neuen Haare wachsen nach einigen Wochen nach und dann ein Leben lang. Das Endergebnis ist nach rund einem Jahr zu sehen.

    Risiken Geringe Risiken bei einem erfahrenen Facharzt für Plastische Chirurgie

    Die Haartransplantation gilt als eine der risikoarmen Operationen, die ambulant durchgeführt wird. In seltenen Fällen kann es jedoch an der Entnahmestelle der Haare zu Wundheilungsstörungen kommen. Auch Schwellungen im Gesicht können nach der Operation auftreten. Von uns werden Sie jedoch mit den nötigen Medikamenten ausgerüstet – und wir stehen Ihnen bei Fragen oder Problemen immer zur Seite.

    FAQ Häufig gestellte Fragen zur Haartransplantation

    Haben Sie Fragen?

    Rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

    069 29992686

    Weitere Behandlungen für Haut & Haar in unserer Praxis

    Fadenlifting
    Falten­unterspritzung
    Gegen Haarausfall
    Haarentfernung
    Mesotherapie
    Microneedling
    Mikrohaarpigmentierung
    Unverbindliche Beratung

    Der erste Schritt ist ein persönliches Beratungsgespräch.
    Ich freue mich auf Sie!

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.