Rufen Sie uns an

Wünschen Sie eine Beratung, benötigen Sie Hilfe oder haben Sie technische Frage

069 29992686

Falten im Gesicht – Welche Arten es gibt und was man dagegen tun kann

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

069 29992686
Frau mittleren Alters berührt lächelnd ihr Gesicht

Falten sind ein natürlicher Bestandteil des Alterungsprozesses. Mit der Zeit verliert die Haut an Elastizität und Festigkeit, was zu feinen Linien bis hin zu tiefen Furchen im Gesicht führen kann. Doch nicht jedes Fältchen ist gleich, auch hier wird unterschieden. Im Folgenden werden wir uns mit den unterschiedlichen Arten von Falten befassen und Möglichkeiten aufzeigen, wie man ihnen vorbeugen und sie behandeln kann.

Das sind die unterschiedlichen Faltenarten

Grundsätzlich werden drei verschiedene Faltenarten unterschieden: dynamische, statische und aktinische Falten. Jede Art hat ihre eigenen Merkmale und Entstehungsursachen.

Dynamische Falten

Dynamische Falten entstehen durch die Bewegung unserer Gesichtsmuskeln. Im Laufe der Zeit hinterlassen wiederholte Bewegungen wie Lachen, Stirnrunzeln oder Augenblinzeln ihre Spuren in Form von Falten. Die bekanntesten Beispiele für dynamische Falten sind Lachfalten um die Augen (Krähenfüße) und Stirnfalten.

Statische Falten

Im Gegensatz zu dynamischen Falten treten statische Falten unabhängig von unserer Mimik auf. Sie sind das Ergebnis von altersbedingtem Kollagen- und Elastinverlust, was dazu führt, dass die Haut schlaffer wird und Falten bildet. Nasolabialfalten (Falten zwischen Nase und Mundwinkeln), Marionettenfalten (Falten von den Mundwinkeln zum Kinn) und Halsfalten sind typische Beispiele für statische Falten.

Aktinische Falten

Aktinische Falten entstehen aufgrund von Schäden durch Sonneneinstrahlung und UV-Strahlung. Zu viel Sonnenexposition führt zu vorzeitiger Hautalterung, Austrocknung und Faltenbildung. Typische Anzeichen für aktinische Falten sind feine Linien um die Lippen, Wangen und Stirn.

Wie kann Falten vorgebeugt werden?

Obwohl Falten ein natürlicher Teil des Alterungsprozesses sind, können bestimmte Maßnahmen helfen, ihre Bildung zu verlangsamen:

  • Gesunde Ernährung
    Eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse liefert wichtige Nährstoffe, die zur Gesundheit und Elastizität der Haut beitragen können. Achten Sie besonders auf Lebensmittel, die reich an Antioxidantien, Omega-3-Fettsäuren und Vitaminen sind.
  • Viel trinken
    Trinken Sie ausreichend Wasser, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihre Elastizität zu erhalten. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr hilft auch dabei, Giftstoffe aus dem Körper zu spülen.
  • Sonnenschutz
    Schützen Sie Ihre Haut vor schädlicher UV-Strahlung, indem Sie Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden und Ihre Haut mit Kleidung und Hüten bedecken, wenn Sie sich mal längere Zeit in der Sonne aufhalten.
  • Auf Nikotin verzichten
    Das Rauchen beschleunigt den Alterungsprozess der Haut und erhöht somit das Risiko für die Bildung von Falten. Wenn Sie nicht rauchen, können Sie daher auch das Auftreten von Falten verringern.
  • Genügend schlafen
    Ausreichender Schlaf und eine gute Schlafqualität sind wichtig, um die Regeneration der Haut zu unterstützen. Übrigens: Schlafen Sie als Frau auf dem Rücken, kann das der Entstehung von Dekolleté-Falten vorbeugen.
  • Stress vermeiden
    Auch Stress kann zu vorzeitiger Hautalterung führen. Finden Sie Strategien zur Stressbewältigung, wie zum Beispiel regelmäßige Entspannungsübungen, Meditation, oder gehen Sie Ihren Hobbys nach.
Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

069 29992686

 

Welche Behandlungsmethoden für Falten gibt es?

Wenn Falten bereits vorhanden sind, bedeutet das nicht automatisch, dass Sie sich damit abfinden müssen. Natürlich gehören Fältchen mit zum Leben und verleihen jedem Menschen sein charakteristisches Aussehen. Doch wenn Sie sich einfach nicht mit Ihnen anfreunden können und die Zeit etwas zurückzudrehen, gibt es verschiedene Behandlungsmethoden, die helfen können, ihr Erscheinungsbild zu verbessern.

Eine Möglichkeit zur Behandlung von Falten ist das Facelift. Dieser operative Eingriff strafft und glättet die Haut im Gesicht und am Hals, um ein jüngeres Aussehen zu erzielen. Ein Facelift kann langanhaltende Ergebnisse bieten, ist jedoch mit einer längeren Erholungszeit verbunden und erfordert eine sorgfältige Nachsorge. Die nicht-invasive Alternativen sind beispielsweise medizinische Kosmetikbehandlungen wie chemische Peelings, Mikrodermabrasion und Lasertherapie, welche ebenfalls zur Reduzierung von Falten beitragen können. Diese Verfahren helfen, abgestorbene Hautzellen zu entfernen, die Kollagenproduktion anzuregen und die Hautstruktur zu verbessern.

Eine beliebte minimal-invasive Methode stellt darüber hinaus die Faltenunterspritzung dar. Hervorzuheben sind hierbei insbesondere Botulinumtoxin (Botox®), welches für Mimikfalten, also dynamische Falten, geeignet ist, und Hyaluronsäure gegen statische Falten und zum Ausgleich von Volumenverlust.

Jede Person hat individuelle Bedürfnisse und die beste Behandlungsmethode für Falten kann daher von Fall zu Fall unterschiedlich sein. Lassen Sie sich gerne zu Ihren Möglichkeiten beraten.

 

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Falten

Unverbindliche Beratung

Der erste Schritt ist ein persönliches Beratungsgespräch.
Ich freue mich auf Sie!

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.